Die Ausbildung zur
Anästhesietechnischen
Assistenz (ATA)

ATA-Ausbildung

Manuelle Geschicklichkeit, Empathievermögen, hohe Konzentrations- und Wahrnehmungsfähigkeit und technisches Verständnis sind genau Ihr Ding? Dann haben wir was ganz Innovatives in unserem Ausbildungsangebot für Sie: die Ausbildung zur Anästhesietechnischen Assistenz.
Allgemein kann man das Tätigkeitsfeld der ATA mit der umfassenden Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung der Narkose und Begleitung des Patienten während der Zeit im Anästhesiebereich beschreiben.

Der Zugang zu diesen sehr spezifischen Aufgaben war früher nur über Weiterbildungsmöglichkeiten auf Basis der dreijährigen Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung möglich. Aufgrund des hohen Bedarfs an Anästhesiefachpersonal jedoch, wird mit diesem eigenständigen Berufsbild dieser Trend nachhaltig gestützt.

Mehr zur praktischen Ausbildung
Mehr zur theoretischen Ausbildung
Warum wir?

Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Trägern- und Kooperationspartnern (siehe praktische Ausbildung) aus dem Raum Hamburg und Schleswig-Holstein, können Sie sich Ihren gewünschten Ausbildungsort individuell aussuchen.

Die integrative Ausbildung findet grundsätzlich gemeinsam mit der Ausbildung der Operationstechnischen Assistenz (OTA) statt, bekommt jedoch seine spezielle Tätigkeiten- und Schwerpunktsetzung in einem eigenen Lernbereich. Die dreijährige Ausbildung zur ATA beginnt jedes Jahr im

April

(Die 3-jährige Ausbildung wird nach den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft von 2013 durchgeführt und schließt mit einer schriftlichen, praktischen und mündlichen Prüfung ab)

Praktische Ausbildung

Die 3000stündige praktische Ausbildung erfolgt in den Träger- und Kooperationshäusern der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege. Dabei werden Sie unter anderem folgende Einsatzbereiche durchlaufen: Allgemein- und Unfallchirurgie, Orthopädie, Gynäkologie/Geburtshilfe und Urologie, HNO, Viszeralchirurgie, Zentrale Notaufnahme, Chirurgische Ambulanz, Operative Ambulanz, Endoskopie, Zentralsterilisation, Chirurgische Pflegestationen und weitere…

Im Zuge der ATA-Ausbildung können Sie Sich für die folgenden Träger- und Kooperationspartnern bewerben:

 THEORETISCHE AUSBILDUNG

Zusammen mit den Auszubildenden der Operationstechnischen Assistenz (OTA) bestreiten Sie die dreijährige Ausbildung zusammen in einem Kurs. Für die Vertiefung und fachspezifischen Ausbildung zur ATA/OTA, belegen Sie jedoch unterschiedliche Schwerpunkte innerhalb der Theorie. Unser Ausbildungskonzept wird dabei mittels eines lernfeldorientierten Blockunterrichts von berufserfahrenen und kompetenten Lehrern der Schule und von fachspezialisierten Honorardozenten umgesetzt. Insgesamt beträgt die Dauer der Theorie 1600 Unterrichtsstunden.

Mit der ATA-Ausbildung verfolgen wir das Ziel, Sie in den nachstehenden Aufgabenbereichen fit für die Praxis zu machen:

  • Fachkundige und individuelle Betreuung der Patienten vor, während und nach dem Aufenthalt im Anästhesiebereich
  • Unterstützende Assistenz für den Narkosearzt
  • Betreuung und Vitalüberwachung narkotisierter Patienten durch Monitoring und Beatmung
  • Selbstständige Vorbereitung und Nachsorge der Anästhesie inklusive des Arbeitsplatzes und der Medikamente
  • Sachkenntnis, Wartung und Handhabung medizinischer Apparate und Materialien
  • Verantwortungsbewusstes Handeln im hygienischen Arbeiten
  • Dokumentation und Mitwirkung bei der Qualitätssicherung und –verbesserung der Narkose

Davon abgeleitet sind die Schwerpunkte der Ausbildung die Anatomie und Physiologie des Menschen, Krankheitslehre, Kommunikationspsychologie, Medizintechnik, Pharmakologie und Notfallmanagement.

 WARUM WIR?

Ja genau, warum sollten Sie Sich eigentlich bei uns bewerben? Vielleicht helfen Ihnen ja die nachfolgenden Argumente in Ihrer Entscheidungsfindung…

  • Wir besuchen im Rahmen der Ausbildung den viertägigen Anästhesiecongress (Kongress Deutsche Gesellschaft für Anästhesie)

  • Wir organisieren Exkursionen und Workshops, u.a. den Lagerungsworkshop und einen Besuch des SimCenter des Bundeswehrkrankenhauses Hamburg

  • Wir ermöglichen Ihnen einen chirurgischen Nahtkurs

Und außerdem wären da noch unsere generellen Joker, die wir immer ziehen können:

  • Wir bieten eine zentral gelegene Schule, die aus allen Himmelsrichtungen über das Berliner Tor perfekt zu erreichen ist.

  • Durch Praxisanleiter und Praxisbegleitungen sichern wir eine enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis

  • Bei uns haben Sie die Wahl des Ausbildungsträgers (siehe Kooperationspartner und Träger) und können je nach eigenem Belieben entscheiden.

  • Wir sind stetig bedacht den wissenschaftlich-aktuellsten Unterricht garantieren zu können, der auch ständig und stetig überarbeitet wird.

  • Wir haben ein maximal kompetentes Team, welches auf viel Berufserfahrung im In- und Ausland zurückgreifen kann.

  • Ihnen als Unterstützung eine ganzheitliche Lernbegleitung anbieten können. Wenn SIE das wollen!

... und nett sind wir auch!