Inhalte zur
Ausbildung in der
Gesundheits- und
Krankenpflege

Pflegefachfrau / Pflegefachmann

Mit Ihrem Interesse an einem Ausbildungsplatz als Pflegefachfrau / Pflegefachmann möchten wir Sie beglückwünschen! Sie wählen damit einen Beruf, der sich aktuell dadurch auszeichnet, dass er seine Selbstständigkeit, sein Wissen, seine Professionalität und sein Potential neu definiert und sich damit zu einem unerlässlichen Teil des Gesundheitssystems entwickelt.

Die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann setzt dabei voraus, dass man sich mit den pflegerischen und medizinischen Entwicklungen unserer Zeit stetig auseinandersetzt. Trotzdem darf aber die Erhaltung der persönlichen Gesundheit nicht außer Acht gelassen werden.                                              

Außerdem geben wir Ihnen die Möglichkeit flexibel in den Beruf einzusteigen, da wir 4x im Jahr ausbilden; jeweils zum Monatsbeginn im

Februar / April / August und Oktober 

Auf Basis unseres schuleigenes Leitbild sowie unserer leitenden Bildungsziele wollen wir Ihnen eine qualitativ hochwertige praktische und theoretische Ausbildung anbieten.

Praktische Ausbildung

Ihre praktische Ausbildung findet im Blocksystem überwiegend in dem Krankenhaus statt, für welches Sie sich beworben haben. Dabei lernen Sie im Laufe der drei Jahre die verschiedensten Bereiche der Pflege kennen. Weitere Praxiseinsätze absolvieren Sie im Bereich der ambulanten Pflege, der stationären Langzeitpflege, der Pädiatrie und Psychiatrie. 

Sehen Sie hier eine Auflistung unserer potentiellen Ausbildungsträger und Kooperationspartner:

(Wir bieten die Möglichkeit eines Auslandseinsatzes)

Wir lassen Sie nicht alleine....
Keine Angst, es wird bei uns und unseren praktischen Ausbildungsorten kein „Jugend forscht“ geben. Unsere Pflegeschule arbeitet eng mit den PraxisanleiterInnen der Krankenhäuser zusammen. Diese sind auf jeder Station anzutreffen und sollen Ihre Einarbeitung und optimale Förderung durch eine enge Begleitung sichern. Durch regelmäßigen Austausch mit den PraxisanleiterInnen minimieren wir die oft gefürchtete „Theorie-Praxis-Kluft“. Und damit dies nicht nur einseitig geschieht und auch unsere Schule stetig „dazulernen“ kann, finden regelmäßige Konferenzen und Austauschmöglichkeiten statt, über die wir neues praktisches Wissen in unseren Unterricht einfließen lassen.

Und dann gibt es ja auch noch die Kontaktlehrer...
Das sind LehrerInnen aus dem Schulteam, die eine Brückenfunktion zwischen der Schule und dem Ausbildungsort einnehmen sollen. Jedem praktischen Ausbildungsträger ist mindestens eine Lehrkraft zugeteilt, die gemeinsam mit Ihnen die Ausbildung plant und gestaltet. Ebenfalls in enger Zusammenarbeit mit den PraxisanleiterInnen sind sie diejenigen, die maßgeblich Ihre praktische Ausbildung begleiten.

THEORETISCHE AUSBILDUNG

„Ohne theoretischen Fleiß, kein Preis“. Der theoretische Teil der Ausbildung findet für alle Auszubildenden unserer Träger- und Kooperationshäuser zentral in der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Hamburg statt. 

Die dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann bereitet Sie darauf vor, Menschen in verschiedenen Lebensabschnitten und Settings zu unterstützen. Die Ausbildung wird durch das Pflegeberufegesetz geregelt. 

Unser kompetentes Team unterrichtet Sie nach einem lernfeldorientierten Curriculum.

WARUM WIR?

Hmmm, natürlich eine gute Frage in Anbetracht dessen, dass wir nicht der einzige Ausbildungsträger für die Gesundheits- und Krankenpflege in Hamburg sind.

Aber bedenken Sie, dass wir ...

  • Eine zentral gelegene Schule sind, die aus allen Himmelsrichtungen perfekt zu erreichen ist.
  • Ihnen die flexible Möglichkeit bieten, im Februar / April / August oder Oktober jeden Jahres mit der Ausbildung zu beginnen.
  • Ihnen in der Wahl des Ausbildungsträgers (siehe Kooperationspartner und Träger) eine große Auswahl anbieten können.
  • Ihnen als Unterstützung eine ganzheitliche Lernbegleitung anbieten können. Wenn SIE das wollen!
  • Ihnen während der Ausbildung einen Auslandsaufenthalt ermöglichen können.Wir den Unterricht und das Lernen mit eLearning unterstützen.
  • Ihnen den wissenschaftlich-aktuellsten Unterricht garantieren können, der auch ständig und stetig überarbeitet wird.
  • Ein Team an LehrerInnen und Dozenten haben, die ALLE von der Praxis für die Praxis leben. Wir möchten Sie nicht zu „Schwestern und Pflegern“ sondern zu „Kollegen“ ausbilden!
  • Aufgrund der regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen unserer Teammitglieder ständig neue Methoden anbieten können, die Lernen angenehmer machen.

Ist das nichts?

Bewerbungsverfahren

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung direkt an die oben aufgeführten Träger oder  Kooperationshäuser.

Die Anforderungen für die Ausbildung finden Sie auf der Homepage der jeweiligen Häuser.